Zement, Fazit

„Das Zement-Seminar im Zementwerk Kirchdorf hatte die Zielsetzung jungen und jung gebliebenen Künstlern und Künstlerinnen die Möglichkeit zu geben, eine komplexe künstlerische Technik innerhalb einer Woche zu erlernen und sofort vor Ort umzusetzen. Nach dem Anfertigen von dreidimensionalen Entwurfszeichnungen stürzten sich die TeilnehmerInnen auf die Tonklumpen um die entwickelten Ideen in Material umzusetzen. Ich versuchte die Formgebung nur dann zu lenken, wenn technische Schwierigkeiten auftauchten. Das Auftragen der Negativform mit Gips war die aufwendigste und für mich die anstrengendste Phase des plastischen Arbeitens, da die fachgerechte Behandlung des Materials genauestens eingehalten werden musste, damit die Abformung auch gelingen würde. Alle TeilnehmerInnen stellten ihre gelungenen Zementplastiken bei der Abschlussvernissage aus und waren zufrieden ihre Ideen konkret in Beton umgesetzt zu haben.“

Workshopleiter Mag. Werner Buchberger

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: